Aktuelles

 

 

Nächster Schulkleidungsverkauf

                                                                                                                                                                Donnerstag, 15.06.2017, 14:00-20:00 Uhr                                                                                        Taubestr. 7, 04347 Leipzig                                                                 in den Sommerferien: 27. und 28.07.2017, 14:00-20:00 Uhr                                                                                                                                              

 

 

Ferien!

Am Freitag, dem 23.06.2017 endete das Schuljahr 2016-2017. Wir wünschen allen Schülern und Lehrern erholsame Ferien und freuen uns auf den Start des nächsten Schuljahres am 07.08.2017.

Das Sekretariat ist in der 1. sowie 4. bis 6. Sommerferienwoche besetzt. In dieser Zeit können auch Zeugnisse abgeholt werden, die nicht ausgegeben wurden. Wir empfehlen eine vorherige Kontaktaufnahme zur Terminabstimmung.

 

 

Abitur 2017

Am Samstag, dem 24.06.2017 war der große Tag für unseren zweiten Jahrgang. 44 Schüler des FGB nahmen  freudestrahlend ihr Abiturzeugnis entgegen und feierten anschließend mit vielen Gästen bis spät in die Nacht beim Abiball.

Wir sind stolz auf euch und gratulieren allen herzlichst.

 

 

Basketballturnier

Am 22.06.2017 ging es beim Basketballturnier, 11er gegen Lehrer, hoch her. Insgesamt 5 Mannschaften waren angetreten und boten spannende Spiele mit unterschiedlichen technischen Finessen und einigen magischen Momenten. Letztlich gewann überraschend das Lehrerteam "Die Sportchaoten" mit den Frauen Hönel, Künne-Möller und Pophal sowie den Herren Komischke und Pophal. Die Veranstaltung sollte zur Tradition werden. Wir gratulieren allen Beteiligten und danken den Organisatoren herzlich.

 

 

Impressionen vom Abistreich 2017

Unternehmensmesse

 

Die Schüler der 5. und 6. Klassen strömten am Dienstag bei heißen Temperaturen aus, um Unternehmen der Region zu erkunden, während die anderen Klassenstufen für das Projekt "genialsozial" schwitzten.

Am Mittwoch fand nun die traditionelle Unternehmensmesse statt, bei der die jüngsten ihre Erkenntnisse an kleinen Ständen präsentierten und ihr neu gewonnenes Wissen zu den unterschiedlichsten Berufen an die zahlreichen Besucher weitergaben. Es war sehr eindrucksvoll, was in kurzer Zeit entstanden war und wie viele interessante Exponate durch die Betriebe zur Verfügung gestellt wurden: Früchte und Kuchen zum Naschen, Autoreifen, ein schwerer Amboss samt Werkzeugen zum Bestaunen, ein Rollstuhl zum (vorsichtigen) Ausprobieren ..., um nur einiges zu nennen.

Am Schluss gewannen die Gruppe "Café Corso" (Kl. 6) und die Gruppe "Diakonie" (Kl. 5) die Präsentation. Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken Frau Heide und Herrn Bendrat für die aufwendige Organisation sowie der Technikcrew  für die tontechnische Ausstattung.
Ein großes Dankeschön geht an alle Unternehmen für ihre tolle Unterstützung: Physiotherapie Ines Görke, Diakonie Borsdorf, Edition Winterwork, Autohaus Graupner GmbH, Müller Lutz Schmied & Metallbau, Blumenhaus und Gärtnerei Staudt, LVD Deuben GmbH, Tischlerei Fuhrig, Tierärztliche Klinik für Kleintiere, Rewe Hans Georg Möller OHG, H4-Hotel Leipzig, Autopark Borsdorf GmbH, Archtekturbüro Strauß, AZV Parthe, Café und Konditorei Corso und der Gemeindeverwaltung Borsdorf.

 

 

 

RB Leipzig - Aufstieg ohne Grenzen"

Am 20. Juni 2017, 18:00 Uhr (Mensa) findet ein Autorenabend mit Ullrich Kroemer zu seinem Buch „RB Leipzig – Aufstieg ohne Grenzen“ statt.

Die Apfelbullen sorgen für Speisen und Getränke, ehe dann ab 18.30 Uhr die Lesung beginnt.

Die Fangruppe wird unter den Anwesenden ein Trikot mit Original-Unterschriften der Spieler des Deutschen Vizemeisters 2017 und Champions League–Teilnehmer RB Leipzig versteigern. Gebote können auch per Mail eingereicht werden unter Trikot@Fangruppe-Borsdorf.de.

Der Reinerlös fließt vollständig an den Förderverein des Freien Gymnasiums Borsdorf.

 

 

 

Fußball-Schuljahresabschlussspiel

Am Freitag, den 09.06.2017 fand in der Soccerworld das Schuljahresabschlussturnier mit Schülern, Lehrern, Eltern und Freunden statt, bei dem die Fußballer der 11. Klasse als Titelverteidiger antraten. Bei einem hochkarätigen Spiel mit schönen Tricks, tollen Spielzügen und super Paraden schenkten sich beide Mannschaften nichts, ohne dabei den Fairplay-Gedanken aus den Augen zu verlieren. Nach 90 Minuten höchster Konzentration und Einsatzbereitschaft konnten auch diesmal die 11-Klässler jubeln und gewannen als Titelverteidiger mit 2 Toren Vorsprung. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Einladung zur öffentlichen Schulkonferenz

In seiner diesjährigen, öffentlichen Schulkonferenz

am Mittwoch, dem 07. Juni 2017, 18:30 Uhr in der Mensa

zieht das Freie Gymnasium Borsdorf Bilanz aus der geleisteten Arbeit und gibt Ausblicke auf das Schuljahr 2017/2018.

Zur Erzeugung von  Synergien findet die Veranstaltung wieder zusammen mit der Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt. 

Eltern, Lehrer, Partner, Freunde und Fördervereinsmitglieder des Gymnasiums sowie Gemeindevertreter und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

750 Jahre Borsdorf - Unsere Gemeinde feiert Geburtstag

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das FGB hat der Gemeinde Borsdorf sehr viel zu verdanken, denn es würde unsere Schule nicht geben, wenn der Bürgermeister mit der Volkssolidarität vor 10 Jahren nicht die wichtigen Entscheidungen zur Schulgründung getroffen hätten.

In diesem Jahr feiert die Gemeinde Borsdorf ihren 750. Geburtstag und natürlich wollen wir als Schule zu den Gratulanten gehören. Deshalb ist es an der Zeit, sich an der Vorbereitung der Feierlichkeiten zu beteiligen. Bereits in der letzten Projektwoche haben einige Gruppen ein (noch fiktives) Festprogramm geschrieben, Ideen für die Festwoche entworfen und zur Geschichte des Ortes geforscht.

Nun ruft das Festkomitee vom Borsdorfer Ortsteil Panitzsch Schüler des FGB zur Mitwirkung auf. In obigen Flyern werden Möglichkeiten dazu beschrieben. Überlegt, ob und wie ihr euch mit einbringen könntet. Wir hoffen auf große Unterstützung aus der Schülerschaft. Die Rückmeldung kann direkt an Frau Dittrich (Kontakte auf dem Flyer) oder an unser Sekretariat gegeben werden.

 

 

Let´s Schätz!

Hinter dieser Aufforderung verbirgt sich die jährliche Schätzaufgabe unseres Deutsch- und Englischlehrers Uwe Bismark, der nun zum 8. Mal eine solche Aufgabe an Schüler und Lehrer stellt.

Vom 22.-24. Mai 2017 ist wieder FGB-Schätzzeit. Die Klassenlehrer werden in der sozialen Stunde dieser Woche bereits nähere Informationen zu den Schülern tragen. Dem besten Schätzer winkt auch dieses Jahr ein Preis, der zum Schuljahresabschluss überreicht wird.

Viel Erfolg!

 

 

Die kleinen Entdecker ergründen Geheimnisse der Natur

Einige Schüler der Klasse 5b zeigen den Kindern aus den Kindergärten „Apfelkörbchen“ und „Die kleinen Entdecker“ im Rahmen unseres KITA-Projekts verschiedene Experimente. So wurden zum Beispiel Körper untersucht, die schwimmen können, und welche, die es nicht können. Eine Kugel aus Knete konnte durch einen Trick plötzlich doch schwimmen. Die kleinen Entdecker erkundeten die magnetische Wirkung von Stoffen. So ließen sie eine Schlange aus magnetischen Kugeln tanzen und ein Auto mit einem Magneten als Antrieb fahren. Sie erkannten, dass sich Magneten anziehen oder abstoßen, wenn sie sich annähern.

Die Kinder probierten aus voller Neugier einige Experimente selbst aus und staunten oft über das verblüffende Ergebnis. So wird es sicherlich noch viel zu entdecken geben, wenn Schüler unseres Gymnasiums den Kleinen zeigen, welche Wunder die Natur für uns bereithält.

Für die Unterstützung durch die Erzieher in den Kindergärten und für die Einsatzbereitschaft der Schüler unserer Klasse 5b (Kora, Carolin und Erik) möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

 

 

Bitte ein Klick!

Drei Schüler unserer Klasse 8a nehmen am diesjährigen Kurzfilm-Wettbewerb von LIKE IT - BIKE IT teil. Unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad: Zurück in die Zukunft“ galt es, kreative Filmideen umzusetzen und einzureichen. Das ist Josi, Fritz und Jonathan mit ihrem Video "FRÜHER WAR ALLES BESSER" sehr gut gelungen - schauen Sie sich das Ergebnis an unter https://www.youtube.com/watch?v=_sR74wseDRc&t=27s. Je häufiger der Kurzfilm angesehen wird, desto größer sind die Gewinnchancen für unsere drei Schüler. Sie freuen sich auf großes Interesse und danken für viele Klicks.

 

 

 

ACHTUNG - veränderte Busabfahrten und Haltestellenverlegung

Wegen Bauarbeiten in der Rathausstraße in Borsdorf verkehren die Buslinien 172, 173 und 175 ab 02.05.2017 mit verändertem Fahrplan:

Linie 172 - Richtung Sommerfeld

Linie 172 - Richtung Wachau

Linie 173 - Richtung Borsdorf

Linie 173 - Richtung Taucha

Linie 175 - Richtung Sommerfeld

Linie 175 - Richtung Taucha

Die Haltestelle Borsdorf, S-Bf. kann nicht bedient werden. Die Linien 173 und 175 halten jeweils an Ersatzhaltestellen Borsdorf, S-Bf. in der Leipziger Straße.

Wir bitten um Beachtung der veränderten Abfahrtszeiten und des verlängerten Fußwegs zwischen den Haltestellen Borsdorf, Heinrich-Heine-Straße und den Ersatzhaltestellen in der Leipziger Straße.

Die Linie 172 Fahrt 15:17 Uhr ab Engelsdorf, Gymnasium nach Borsdorf verkehrt ab Heinrich-Heine-Str. weiter bis zur Ersatzhaltestelle Borsdorf, S-Bf. und anschließend als Linie 173 in Richtung Panitzsch – Taucha.

 

 

Baumpflanzaktion NABU / Schüler Klasse 6

Gemeinsam mit dem NABU betreuen die 6. Klassen unseres Gymnasiums ein Stück Streuobstwiese in Panitzsch, direkt an der B6. Hierzu treffen sich die Schüler samt ihren Eltern ein Mal jährlich zu einer Aktion, bei der es um Pflanzung und Pflege der Wiese geht.

In diesem Jahr standen die Pflanzung einer kleinen Menge von Obstbäumen, das Nachsetzen von Pfählen sowie kleinere Pflegearbeiten an. Hierzu trafen sich am 08.04.2017, 10.00 Uhr insgesamt 12 Familien von Schülern der 6. Klassen am FGB. Bewaffnet mit Spaten, Schaufeln und Gießkannen wurden insgesamt 10 Obstbäume verschiedener Art gepflanzt. Die Jungbäume und weiteres benötigtes Material werden vom NABU gesponsert.

Nun hoffen wir, dass die Bäume bald reichlich Früchte tragen werden.

 

 

Das FGB auf Teilchenjagd

Auch in diesem Jahr fuhren einige physikinteressierte Schüler der 10. Klassen zum Schülerforschungstag in die Technische Universität nach Dresden. Geleitet wurde die Exkursion durch Frau Heide, der hier ein spezieller Dank zugesprochen wird.

Zum Beginn des Forschungstages hörten die Schüler zwei sehr interessante Vorträge über die Teilchen und über das CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung, in Genf. Des Weiteren wurde das Netzwerk Teilchenphysik vorgestellt. Daraufhin durften die Teilnehmer selbst Daten des CERN auswerten und kleinsten Elementarteilchen hinterherjagen. Das Ziel war das Finden des berüchtigten Higgsteilchens, welches sehr selten vorkommt und leider an diesem Tag nicht unter der Datenmenge von den Schülern aufgespürt werden konnte. Nach diesem praktischen Teil gab es zum Schluss eine Videokonferenz mit anderen teilnehmenden Klassen aus verschiedenen Ländern, wie Spanien oder Frankreich, und zwei Wissenschaftlern, die am CERN arbeiten. Hier konnten die Schüler nun ihre Fragen direkt an die Experten richten und auf kompetente Antworten hoffen.

Der Tag ist auf jeden Fall gelungen und war eine Erweiterung des Horizonts der Teilnehmer. Man kann für die zukünftigen 10. Klassen nur hoffen, dass sie auch die Möglichkeit erhalten, zum Schülerforschungstag zu fahren.

 

 

Kunstwettbewerb des Europa-Hauses

Ihr seid gern künstlerisch tätig und interessiert euch für aktuelle Politik? Dann beachtet bitte diese Ausschreibung.

 

Vorlesung in der Schule – und dann noch auf Englisch?

Profilunterricht der Klassen 8 - 10  ist auch Berufsorientierung. Weil in vielen Berufen heute Englisch dazugehört, gab es in diesem Rahmen kürzlich fünf Fachvorträge in dieser Fremdsprache.

Frau Germer, Frau Klammeck, Herr Müller, Herr von Bischoffshausen und Herr Kohlsmann berichteten aus ihrer Arbeitswelt. Trotz der unbekannten Fachbegriffe haben unsere Schüler laut eigener Aussage vieles verstehen können.

Herzlichen Dank an die externen Partner für ihr Engagement und auf weiteres gutes Gelingen des Borsdorfer Modells!